Montag, 19. September 2011

Scones mit Haselnüssen und Birnen

Was bekommt man, wenn man die Reste der letzten zwei Beiträge mischt? Haselnuss-Birnen-Scones natürlich. Extrem zart und saftig durch die Birnen und die Nüsse und nicht zu süß, damit man sie auch mit Nutella oder ähnlichem essen kann. Oder einfach nur so, weil sie so fantastisch sind. Ob man dazu überhaupt noch "Scone" sagen darf?




Scones mit Haselnüssen und Birnen
290g Mehl + ein bisschen mehr falls der Teig zu klebrig ist
1 El Backpulver
1/2 Tl Natron
1 Prise Salz
90g geriebene Haselnüsse
80g Zucker
60g kalte Butter
2 geriebene Birnen
200 ml Joghurt
1 Ei

1. Backrohr auf 230°C vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.
2. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen und die Butter in Flocken mit den Händen unterkneten. Die Birnen untermischen. 
3. Das Joghurt mit dem Ei verquirlen und über die Mehlmischung gießen. Alles ganz kurz mit einem Kochlöffel vermengen. Die Masse darf auf keinen Fall zu glatt werden sondern soll noch klumpig und unregelmäßig sein, so wie sich das für einen Scone gehört.
4. Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestreuen und den Teig darauf zu einem Rechteck (ca. 1,5 cm dick) plattdrücken. (Mehl auf den Händen und auf dem Teig hilft da sehr.) Den Teig mit einem scharfen und bemehlten Messer in Rechtecke schneiden. (Der Teig sollte nicht unnötig zusammengedrückt werden, sonst geht er nicht so gut auf.)
5. Scones mit etwas Abstand zu einander aufs Blech legen und 15 Minuten backen.